airbus

arbeitundleben

Autoliv

AWO-LOGO_nH
logo-axa
Logo_xpand

Alexandra Boos

Coach und Trainerin

Geb. 1972,  Mutter von vier Söhnen.
Alexandra Boos, Lehrerin, schöpft aus einem reichen beruflichen Erfahrungsschatz, von der Geschäftsführung eines Kindermodeladens mit eigener Kollektion über ihre Lehrertätigkeit bis hin zur Mitarbeit in der Schulleitung einer selbstverwalteten Waldorfschule. Ihr Menschenbild prägt sich aus der Anthroposophie von Dr. Rudolf Steiner, die sie seit dem Ende ihrer Schulzeit studierte.

Seit 2007 arbeitet sie selbständig als Trainerin, Coach und Mediatorin. Seit 2010 bildet sie Menschen aus im Rosenberg-Modell, Empathischer Mediation und Empathischem Coaching in der NVC Trainerakademie, coacht Führungskräfte und ist als Beraterin und Mediatorin in der Konfliktklärung gefragt. Ihre Erfahrung aus der Arbeit mit Unternehmern und Führungskräften führten zur Mitarbeit von Kultur-wandeln.de – Mensch und Wirtschaft im Einklang.

Markus Fischer

Geschäftsführer

Geb. 1967, Vater zweier Töchter. Markus Fischer ist  Volkswirt und seit 2004 anerkannter Ausbilder für Mediation im Bundesverband Mediation e.V.

Nach einer kurzen und eher frustrierenden Erfahrung im Wissenschaftsbetrieb machte er sich 1997 selbständig mit Seminaren für Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung und Konfliktklärung. Nach der Ausbildung bei Marshall B. Rosenberg verlegte er den Schwerpunkt auf die Arbeit mit dem Rosenberg Persönlichkeitsmodell und bildete seit 2003 darin aus. Die integrale Theorie nach Ken Wilber beeinflusst seine Arbeit maßgeblich seit 2005 , worüber er umfangreich auf seinem Blog und in Zeitschriften veröffentlichte.

Er ist als Seminarleiter im In- und Ausland tätig, trainiert und coacht Führungskräfte und bildet Kommunikationstrainer und Mediatoren aus.  2012 gründete er zusammen mit zwei Kollegen die NVC Trainerakademie.

Die zunehmende Arbeit mit Führungskräften und Unternehmern führte zur Gründung von Kultur-wandeln – Mensch und Wirtschaft im Einklang.

„Ich sehe die vielfältigen, und teils überwältigenden Probleme, denen wir Menschen gegenüberstehen, lokal, in Deutschland und weltweit. Um diese Probleme anzugehen braucht es neue Formen der Zusammenarbeit und der Organisation von Unternehmen, Verwaltung, Schulen etc. Ich bin überzeugt, dass die wesentlichen Anstöße für Lösungen vermehrt aus der Unternehmenswelt kommen werden und müssen. Dafür sehe ich bereits viele positive Beispiele. Meine Arbeit verstehe ich als einen kleinen Beitrag dazu.“

Veröffentlichungen:
Handelsblatt, „Die reinigende Kraft des Konflikts nutzen„, 4/1999
Integrale Perspektiven „Gewaltfreie Kommunikation„, 3/2011

Konferenz-Redner:
2015 Deutscher Mediationstag in Jena zu „Die „Haltung“ als Faktor in der Mediation“
2016 Integral European Konferenz zu „Reinventing Human Ressources Development: Get rid of the wrong toolboxes!“

Diese Seite nutzt Cookies für die komfortable Nutzung. Durch die Nutzung / Navigation stimmen sie der Verwendung zu. Weitere informationen

Die Cookie Einstellungen dieser Webseite sind auf "Cookies erlauben" eingestellt um Ihnen die Nutzung dieser Seite zu erleichtern. Wenn Sie diese Seite nutzen und die Cookies Einstellung beibehalten oder auf "Annehmen" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen