Coaching und Training für Selbstorganisation

Selbstorganisation verspricht Agilität, Innovation und Kundennähe. Selbstorganisation stellt jedoch auch die höchsten Anforderungen. Sie erfordert reife und selbstverantwortliche Mitarbeiter und Führung.

Markus Fischer gelingt es in seinen Seminaren, mit den Teilnehmern zielsicher an den Punkt zu kommen, wo Veränderung stattfindet. Und dies erreicht er mit wohltuend wenig Theorie, dafür aber mit umso mehr lebendiger Erfahrung. Peter Essler

Consultant und Senior Coach , xpand GmbH

Ich kenne keine besseren Trainer als Markus Fischer und Alexandra Boos, um diese Fähigkeiten auszubilden. Ohne sie wäre soulbottles mit seinem 20-Personen-Team nicht da, wo es jetzt ist. Wenn Sie als Person wachsen möchten, oder Ihre Unternehmenskultur auf das nächste Niveau heben wollen, kommen Sie an Markus & Alexandra nicht vorbei. Georg Tarne

Co-Founder und CEO, Soulbottles GmbH

Coaching und Training für Selbstorganisation

Themen sind üblicherweise

  • Vertrauen und Klarheit – die Voraussetzungen für Selbstorganisation
  • Entscheidungsfindung im Team
  • Umgang mit Widerständen, Einwänden und Konfliken
  • Die Führungsrolle bei Selbstorganisation
  • Persönlichkeitsentwicklung nach dem Rosenberg-Modell (“Gewaltfreie Kommunikation”)
  • Wie Sie als Unternehmer / Personalentwickler / Führungskraft Selbstorganisation fördern.

Die Theorie

  • Individuelle und kollektive Entwicklungspsychologie (“Selbst-Entwicklung – neun Stufen des zunehmenden Erfassens”, Susanne Cook-Greuter, Spiral Dynamics Integral, Dr. Don Beck)
  • Reflexionsmodell von Dr. Marshall Rosenberg (“Gewaltfreie Kommunikation”)
  • Evolutionären Organisationsentwicklung (“Reinventing Organizations”, Frederic Laloux)

Die Praxis

Viele Trainer und Berater und Autoren schreiben schlaue Dinge über Selbstorganisation. Wir haben 20 Jahren Erfahrung mit Selbstorganisation in der Organisationspraxis und Beratung.

Transformative Organisationsentwicklung

Viele sind begeistert von den neuen, “evolutionären Organisationsformen”, wie sie u.a. in dem aktuellen Bestseller von Frederic Laloux beschrieben werden. Die drei “Durchbrüche” dieser neuen Unternehmenskulturen (Selbstmanagement, Ganzheit und evolutionärer Zweck/Sinn) klingen hervorragend und verlockend. Jedoch haben die wenigsten praktische Erfahrung, wie man Menschen dabei unterstützt, in eine authentische, effektive Zusammenarbeit auf Augenhöhe zu kommen.

Daher braucht die transformative (vertikale) Unternehmensentwicklung  Führungskräfte, die diese Transformation authentisch und kohärent anbieten können. Darüber hinaus werden die Anforderungen in Bezug auf die Prozessorientierung, Empathie-, Team- und Konfliktfähigkeit von Führungskräften erheblich zunehmen. Stichworte: Selbststeuernde Teams, kooperative Führung, evolutionäre  Organisationen.

Interesse? Hier unverbindliche Anfrage schicken

Kontaktanfrage

 

Spamschutz

Markus Fischer fordert seine Teilnehmer geradezu heraus Selbstverantwortung zu übernehmen und bearbeitet so die Themen in einer sehr spannenden direkten Auseinandersetzung. Ohne großen didaktischen Schnickschnack profitiert der Workshop von der Person Markus Fischer – präsent, klar, authentisch und direkt. Durch seine präzise gesetzten Aussagen habe ich viele Denkanstöße und nachhaltige Anregungen zur Selbstreflexion und der Entwicklung unseres Teams bekommen. Christine Müller-Dietrich

Stellvertretende Leitung der Krankenpflegeschule, Frankfurter Rotkreuz-Kliniken e.V.

Rückrufservice

 

Verification