Selbstorganisation im Unternehmen ist kein “agiles Allheilmittel”. Denn nicht jeder Mitarbeiter ist aufgrund seiner Persönlichkeitsstruktur fähig oder willens, die dafür notwendige Selbstverantwortung zu übernehmen.

Selbstorganisation ohne Persönlichkeitsentwicklung ist zum Scheitern verurteilt. Auch eine noch so unterstützende selbstorganisierende Struktur im Unternehmen wird daran nichts ändern.

Für die Weiterentwicklung von Mitarbeitern ist die Unterscheidung von transformativer (vertikaler) und horizontaler (translativer) Persönlichkeitsentwicklung von essenzieller Wichtigkeit.

Weiterlesen auf unserem Blog… https://medium.com/know-how-f%C3%BCr-coaches-trainer-und-berater/der-blinde-fleck-der-selbstorganisation-84806e2f8701